Durchführung von Schnelltests ab morgen auch am PCR-Testzentrum Pfarrkirchen

Seit 11. Oktober 2021 sind Corona-Tests grundsätzlich kostenpflichtig. An den kommunalen Testzentren dürfen jedoch keine kostenpflichtigen Tests durchgeführt werden. Für den Landkreis Rottal-Inn bedeutet dies, dass am Testzentrum Pfarrkirchen am Park & Ride Parkplatz (Betreiber: IMS Rettungsdienst GmbH) seit 11. Oktober nur noch diejenigen Personen eine (kostenlose) Testung bekommen, die in eine der berechtigten Personengruppen fallen und einen entsprechenden Nachweis vorlegen können. Kostenpflichtige PCR-Tests bieten im Landkreis derzeit nur Ärzte und einige Apotheken an.

Personen, die zu einem kostenlosen Test berechtigt sind, können außerdem nur dann zum kommunalen Testzentrum, wenn sie keine Krankheitssymptome haben (dies gilt auch für symptomatische Kontaktpersonen). Wer Symptome hat, kann sich direkt an den Hausarzt wenden. Eine Ausnahme sind lediglich leicht symptomatische Kinder, die eine Kinderbetreuungseinrichtung besuchen wollen (sog. „Schnupfenkinder“), diese können sich am kommunalen Testzentrum Pfarrkirchen (Park & Ride Parkplatz) mittels Antigenschnelltest kostenlos testen lassen.

Das Landratsamt Rottal-Inn hat als Hilfestellung für die Bürgerinnen und Bürger eine Übersicht erstellt, aus der zu entnehmen ist, wer sich wo und warum testen lassen kann. Diese findet sich im Internet unter: https://www.rottal-inn.de/coronavirus. Die genaue Auflistung kann mit Click auf den Button „Corona-Testmöglichkeiten“ aufgerufen werden.

Ab morgen, 29.10. werden am kommunalen Testzentrum Pfarrkirchen am Park & Ride Parkplatz nicht nur mehr PCR-, sondern auch Antigenschnelltests durchgeführt.

Weiterer Hinweis: Das Bürgertelefon des Landkreises Rottal-Inn ist Montag-Freitag von 8 bis 12 Uhr unter 08561/20-760 erreichbar.