Die Quote bei Erstimpfungen im Landkreis Rottal-Inn liegt nun bei 50,9 %, Menschen nicht mitgerechnet, die sich außerhalb des Landkreises haben impfen lassen. Die Quote der vollständig geimpften Menschen, also entweder Erst- und Zweitimpfung oder Einmal-Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson, hat nun auch die 50%-Marke überschritten und liegt bei 50,1%.

Insgesamt wurden im Landkreis Rottal-Inn bislang 118.232 Impfungen durchgeführt, 61.789 Menschen sind mindestens einmal geimpft, 60.818 Menschen gelten als vollständig geimpft. Aufs Impfzentrum entfallen 43.479 Erstimpfungen und 37.103 Zweitimpfungen, 18.310 Erst- und 19.340 Zweitimpfungen wurden in den Arztpraxen durchgeführt.

Auch im Monat Oktober stehen wieder offene Impftage im Impfzentrum Eggenfelden (Rottgauhalle) zur Verfügung, jeweils Donnerstag und Freitag 14-19 Uhr. An den Freitagen wird neben BioNTech/Pfizer auch der Impfstoff von Johnson&Johnson angeboten.

Für BioNTech/Pfizer beträgt das Mindestalter 12 Jahre. Bei Kinder und Jugendlichen muss mindestens ein Erziehungsberechtigter anwesend sein. Sollte nur ein Elternteil dabei sein können, dann bitte mit Einverständniserklärung des zweiten Elternteils (incl. Ausweiskopie). Hier sind zwei Impfungen notwendig, der 2. Impfungstermin kann frühestens nach drei bzw. spätestens nach sechs Wochen erfolgen, dies können die jeweiligen Personen selbst bestimmen.

Bei Johnson&Johnson beträgt das Mindestalter 18 Jahre (nur eine Impfung).

Für die offenen Impftage ist keine Terminvereinbarung notwendig und auch keine vorherige Registrierung notwendig. Bei den durchgeführten Impfungen erhalten die Geimpften auch das digitale Impfzertifikat für die Apps (Corona-Warn-App oder CovPass-App).