Corona-Tests künftig am Park & Ride in Pfarrkirchen

Ab Montag wird es nur noch eine Corona-Teststation im Landkreis geben: Der Betrieb der Pfarrkirchner Teststation am Berufsschulparkplatz/European Campus wird bis auf weiteres eingestellt. Die von einem externen Dienstleister im Auftrag des Landkreises in Simbach betriebene Teststation zieht nach Pfarrkirchen um und wird dort am Montag auf dem Park & Ride Parkplatz Festwiese Pfarrkirchen den Betrieb aufnehmen.

Die derzeit noch in Simbach betriebene Station hat eine Kapazität von 500 Testungen pro Tag, welche bei weitem nicht ausgelastet ist. Nach der Verlegung nach Pfarrkirchen werden auch die von Gesundheitsamt veranlassten Tests von Kontaktpersonen ersten Grades zu dieser Station verlegt (sie fanden bisher ausschließlich an der Station am Berufsschulparkplatz statt).

Durch diese Maßnahme können wichtige personelle Ressourcen anderweitig zum Einsatz kommen – dies gilt insbesondere für den Bereich Terminvergabe, angesiedelt bei der Kontaktermittlung des Landratsamtes, sowie für das Klinikpersonal, dass die Teststation bislang personell besetzte. Die Terminbuchung für die neue Station am Park & Ride (freiwillige Testungen) kann nach wie vor über die Homepage des Landratsamtes erfolgen (Weiterleitung auf die Seite des Anbieters). Wichtig zu wissen ist jedoch, dass es sich um keinen Drive-In handelt, wie bislang in Simbach geht man zu Fuß durch den Testungsbereich. Parkplätze stehen an der Festwiese ausreichend zur Verfügung.