Aufgrund der aktuellen Situation arbeitet die Kontaktermittlung am Landratsamt Rottal-Inn derzeit quasi nonstop die aktuellen Fälle und Kontaktketten ab, so dass jegliche verfügbare Information lediglich eine Momentaufnahme bildet. Folgendes können wir derzeit mitteilen:

Am Samstag wurden uns noch einmal 36 positive Fälle gemeldet. Bei 17 Entlassungen von Indexpersonen aus der Quarantäne ergibt dies 315 positive Fälle derzeit und 1329 insgesamt. Einer internen, nicht offiziellen Berechnung nach, liegt der Inzidenzwert Stand gestern bei 186 und damit deutlich unter dem vom RKI gemeldeten Wert.
Am Sonntag kamen noch einmal, Stand 13 Uhr, 38 Fälle dazu, also sind es insgesamt 1367.

Aufgrund von mehreren positiven Corona-Fällen muss die Mittelschule Pfarrkirchen bis zu den Ferien komplett geschlossen werden. Grund ist, dass es nicht mehr ausreichend Lehrkräfte gibt, die sich nicht in Quarantäne befinden, um einen Präsenzunterricht aufrecht zu erhalten. Die Schüler werden per Homeschooling unterrichtet.

Eine Schulklasse der FOS Pfarrkirchen, zwei neunte Klassen der Mittelschule Eggenfelden und zwei fünfte Klassen der Mittelschule Pfarrkirchen wurden übers Wochenende in Quarantäne gesetzt. Auch sind in den bereits in Quarantäne befindlichen Klassen der Mittelschule Pfarrkirchen einige positive Fälle hinzugekommen.

Landrat Michael Fahmüller befindet sich in dauerndem Kontakt mit der Regierung von Niederbayern. Er richtet noch einmal einen dringenden Aufruf an die Bevölkerung im Landkreis (folgt noch).