Die Auswirkungen der Corona-Krise sind allerorten spürbar und gehen an uns allen nicht spurlos vorüber. Wir möchten Sie über den aktuellen Zustand der Versorgungslage in Simbach am Inn informieren. Für uns als Versorger stellt sich die Aufgabe, den Betrieb der Strom- und Datennetze und damit Ihre Versorgung unter allen Umständen aufrecht zu erhalten. Die organisatorischen Maßnahmen sind getroffen, um auch bei einer weiteren Verschärfung der behördlichen Anordnungen jederzeit einsatzfähig zu sein.
Das Kundenzentrum ist geschlossen, die Mitarbeiter arbeiten im Homeoffice und sind weiterhin telefonisch und per e-mail erreichbar. Die Techniker sind im Störungsfall schnell einsatzbereit.
Wie wichtig unser Glasfasernetz in Simbach bereits ist sehen wir an der Auslastung. Viele unserer Kunden haben das Büro in die eigenen vier Wände verlagert, Schüler bearbeiten Aufgaben im Internet oder laden diese herunter, die Streamingdienste weisen hohe Zugriffszahlen auf. Täglich wird die benötigte Bandbreite mehr, aber die Reserven sind sehr hoch. Dennoch beobachten wir die Auslastung sehr genau und permanent, um notfalls noch mehr Bandbreite zur Verfügung zu stellen.
Im Bereich Strom beobachten wir die Lage genauso intensiv. Störungen im Stromnetz sind nie vorhersehbar aber auch äußerst selten. Trotzdem arbeiten wir daran, dass wir unserer Techniker im Störungsfall auch unter schwierigen Bedingungen zum Ort der Störung bekommen. In den bayerischen Ministerien werden derzeit die Ausnahmebedingungen für die Techniker in der bayerischen Versorgungswirtschaft ausgearbeitet. Über die Verbände versuchen wir, dass wir hier schnelle und sachgerechte Lösungen bekommen.
Wichtig für Sie: das Stromnetz ist sicher und die Versorgung nicht gefährdet.